Begegnungsfest in Windesheim – meine Welt bleibt bunt

Hallo Therapiegruppe,
ich wollte euch unbedingt noch ein paar Bilder vom Begegnungsfest in der Notunterkunft für Flüchtlinge in Windesheim vom 09.07.2016 präsentieren. Es war ein wirklich sehr schöner Tag dort und ich bin froh und dankbar, dass jjSMS ein Teil dieser Veranstaltung war.

Obwohl das Fest besser besucht war, als ich vorher befürchtet hatte, muss ich trotzdem sagen, dass es viel mehr Menschen hätten sein können – sein müssen – die sich vor Ort mal ein Bild von Mensch und Situation machen. Auch Presse und Politik waren äußerst dünn vertreten. Das ist schon schade. Nee, ich korrigiere: eigentlich find‘ ich’s zum Kotzen.

Aber egal. Die Menschen, die dort waren, haben es bestimmt nicht bereut. Das Programm war vielfältig und die Welt bleibt bunt. Ich jedenfalls habe an diesem Tag viele Menschen aus aller Welt kennen gelernt und eine kleine süße Lady hat mir mit ihrem Lächeln das Herz geklaut. 🙂

Außerdem muss ich noch vermelden, dass das Arbeitsgerät von José della Bassa bei den Menschen aus dem Nahen Osten ganz offensichtlich den Nerv getroffen hat, denn es war das absolut begehrteste Fotoobjekt. Öhm, allerdings ohne Herrn della Bassa dahinter. Das fand er aber, glaube ich, ok. 😎 😀

Das alles und noch viel mehr, könnt ihr aus den Bildern und einem kleinen Videozusammenschnitt vom Tag sehen, wenn ihr möchtet:

 

 

 

Bis demnächst
jo jmatic

2 thoughts on “Begegnungsfest in Windesheim – meine Welt bleibt bunt

  1. Danke, Jörg, es war wirklich ein tolles Fest. Und alle Begegnungen waren wertvoll. Musik ist ein gutes Transportmittel zum gegenseitigen Kennenlernen. Wir haben dieses Medium reichlich nutzen können, dank deiner Hilfe. Und eure Musik war das Salz in der Suppe. Ich bin so froh, dass ich euch kenne, Gerlinde

Kommentar verfassen