Welcher Wahn darf es denn sein?

image

Die Zeit schreitet unaufhörlich voran. Diese und weitere tiefschürfende Weisheiten werden gerade von den Söhnen des Prakti Kant in das Programm ‚Wahnvorstellung‘, welches am 01.11.14 im PuR in Bad Münster am Stein am lebenden Publikum getestet wird, eingearbeitet. Neue Therapieformen in Form von innovativ neuem Liedmaterial und bekannten Songanwendungen sind in Arbeit.

Bis dahin mag sich der interessierte Leser die Zeit mit der kleinen naiven Politikschelte »Ich würd‘ so gern« vertreiben. Meine Damen und Herren, bitte sehr, live und in ein bisschen Farbe:

Wie immer bitte ich an dieser Stelle darum, dass ihr diesen Artikel kommentiert, Likes drauf klebt, teilt und knuddelt. Vielen lieben Dank. Detaillierte Informationen zur ‚Wahnvorstellung‘ gibt’s hier.

heilende  Grüße

jo jmatic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.