Der erste kleine Mini-Gig

Jiehhaa! Wir haben uns getraut und einen ersten kleinen Mini-Gig gespielt – und zwar auf einem Bierdeckel. Echt jetzt. Na ja, jedenfalls hatten wir den Eindruck. ­čÖé Mannomann war das eng. Egal. Augen auf und durch.

Wir waren erwartungsgem├Ą├č weit weg von einem fehlerfreien und routiniert gespielten Gig, aber wir hatten Spass. Das Publikum hatte offensichtlich auch Spa├č und zeigte Interesse an den Liedern, die jedem der Zuh├Ârer bis dahin ja g├Ąnzlich unbekannt waren. Tomaten flogen dann auch nur von unserer Seite aus ( Sorry, Karin. Sp├Ą├čle gemacht.┬á­čÖé ).

Jedenfalls waren die R├╝ckmeldungen von den Nichtmusikern sehr positiv. Das freut mich pers├Ânlich sehr und wir bedanken uns daf├╝r – und auch f├╝r die gespendete Aufmerksamkeit. Das macht Mut f├╝r’s weitere Arbeiten.

Ok. Wolle Bilder? Bitte:

[nggallery id=4]
(Fotos: Silke Metzner, 2012)

One thought on “Der erste kleine Mini-Gig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.